DIE POLITISCHE ORDNUNG IM ISLAM

02-08-2017

Tauhid, Sunnah und Kalifat

Die politische Ordnung im Islam basiert auf drei Grundsätzen, nämlich auf der Einheit Allahs (Tauhid), dem Prophetentum (Sunnah) und dem Kalifat.

Es ist schwierig, die verschiedenen Aspekte der islamischen Verfassung ohne genaues Verständnis dieser drei Grundsätze richtig einzuschätzen.
Ich werde deshalb mit einer knappen Darlegung hierüber beginnen.

Tauhid bedeutet, dass ein Gott allein der Schöpfer, Erhalter und Herr des Universums ist, sowie all dessen, was darin existiert - sei es organisch oder anorganisch.
Die Herrschaft über dieses Königreich hat nur Er, und nur Er hat das Recht zu gebieten und zu verbieten.

Dieser Grundsatz der Einheit Allahs verneint die Vorstellung jeglicher gesetzlicher und politischer Herrschaftsgewalt des Menschen, sei es des Einzelnen oder der Gemeinschaft. Niemand kann Anspruch auf die Herrschaftsgewalt erheben.
Weder als einzelner, als Familie, Klasse oder Gruppe von Menschen, ja, selbst nicht als Gesamtheit der menschlichen Rasse in dieser Welt.
Allah allein ist der Herrscher und seine Gebote sind das islamische Gesetz.

Das Medium durch das uns das Gesetz Allahs übermittelt wurde, ist als Prophetentum (Sunnah) bekannt.
Aus dieser Quelle haben wir zwei Dinge erhalten.
A) das Buch, in dem Allah Sein Gesetz erklärt hat und
B) die maßgebende Interpretation und Veranschaulichung des Buches Allahs durch den Propheten, durch sein Wort, und seine Tat.


In dem Buch Allahs sind die klaren Grundsätze dargelegt auf denen die Lebensweise des Menschen basieren sollte. Ferner hat uns der Gesandte Allahs in Übereinstimmung mit der Absicht des Göttlichen Buches ein Vorbild für die islamische Lebensweise gegeben, indem er die Gebote in die Praxis umsetzte und soweit erforderlich, die notwendigen Einzelheiten festlegte. Die Kombination dieser zwei Elemente heißt in der islamischen Terminologie Schari'a.

Schließlich wollen wir das Kalifat betrachten, was wirklich "Statthalterschaft" bedeutet. Nach dem Islam ist die wirkliche Stellung und der tatsächliche Platz des Menschen, der, ein Statthalter auf dieser Erde zu sein. Statthalter, das heißt, der Mensch wird aufgrund der ihm von Gott übertragenen Fähigkeiten aufgefordert, die göttliche Herrschaftsgewalt auf dieser Erde innerhalb der von Gott vorgeschriebenen Grenzen auszuüben.

Der in Übereinstimmung mit dieser politischen Theorie errichtete Staat, wird tatsächlich ein menschliches Kalifat unter der Herrschaft Gottes sein und er wird den Zweck und die Absicht Gottes erfüllen, indem ihr auf Gottes Erde innerhalb der von Ihm abgesteckten Grenzen und im Einklang mit Seinen Anweisungen und Geboten funktioniert.


RISALE

UHRZEIT IN ISTANBUL

ZÄHLER

Heute 363
Insgesamt 92380
Am meisten 1726
Durchschnitt 684